Der Glaube an unsere Erfahrungen nimmt dir die wunderbare Möglichkeit, in jedem einzelnen Moment die Last der Vergangenheit hinter dir zu lassen und stets völlig frei und unvoreingenommen entscheiden zu können.
                                                                                                                                                                 (Bernhard Moestel)

Schön das sie den Weg auf meine Seite gefunden haben!

Jeder Mensch ist unterschiedlich und hat seine eigene Wahrnehmung. Somit verfügt jeder von uns über seine eigene Realität.

Wir beschränken uns in dem was wir sind, versuchen stattdessen das zu erreichen was wir sein wollen. Durch Werbung, die Gesellschaft, von der Familie wird dieses wollen in uns als Wunsch angeregt.

​​Das große Problem liegt im Wollen, den um ein Ziel mit wollen zu erreichen, verschwenden wir viel Energie.

Ebenso ist es mit Stress, Ängsten und Konflikten, wir versuchen diese zu umgehen, verständlich, da durch Stress der Fluss unserer Lebensenergie blockiert wird.

Doch es gibt eine gute Nachricht, sie können lernen, wie sie sich den Stress mit dem sie konfrontiert werden zunutze machen können. Und ihn einfach als eine Form von Energie betrachten die ihnen zur Verfügung steht.

Es geht aber nicht nur um die Erfassung auf der Verstandesebene, ebenso wichtig ist es sie auf einer immer tieferen Ebene begreifen zu lassen.

Das meint, das Wissen kann in das Bewusstsein ihrer Zelle über gehen, ja Zellen haben ein Bewusstsein, sie speichern Informationen und verfügen über eine eigene Intelligenz. Sobald sie etwas Positives erleben, wollen sie diese Erfahrung wiederholen.

Der Mensch ist letztendlich Energie da er ein Teil des Kosmos ist.

Die Gedanken, die Seele, ebenso der physische Körper. In der Psychosomatik findet dies zunehmend Anerkennung, denn Körper, Geist und Seele beeinflussen sich permanent gegenseitig.

Es gibt einfache Techniken um mit der Quelle aller Energien in Kontakt zu treten, dem Quantenfeld und sich somit diese Energie zunutze zu machen.

Burkard Heim einer der größten und umstrittensten Physiker unserer Zeit (1925 – 2001) formulierte seine „einheitliche Quantenfeld – Theorie. Darauf aufbauend entwickelte er ein Modell des Kosmos mit 12 Dimensionen.

Der physikalische Raum D1–D3 entspricht der Grobstofflichen irdischen Welt mit ihren drei (geometrischen) Dimensionen der Länge, Breite, Höhe.

Die vierte Dimension D4 ist die Zeit bzw. die Raumzeit Einsteins.

Weiter geht es mit dem Feinstofflichen Strukturraum D5 und D6, den energetischen Steuerungsdimensionen, die organisierend in den physischen Bereich D1–D4 der Materie eingreifen.

D7 und D8 sind die informatorischen Dimensionen; hier finden sich sowohl individuelle als auch kollektive Informationsmuster.

Die Dimensionen D9 bis D12 stellen den Hintergrundraum bzw. die geistige Ebene G4 dar.

Eine Person kann unbegrenzt Energie aufnehmen, wenn sie sich im G4 befindet. Im G4 gibt es keine Begrenzung für ein Energielevel, es gilt auch nicht der Energieerhaltungssatz.

Das ist das Einzigartige an unserem Ansatz.

Ohne etwas zu tun, ohne durch den Austausch mit einem anderen Menschen unter Umständen Energie zu verlieren. Ist es im G4 Bewusstsein möglich etwas auf Geistiger Ebene zu verändern.

Mitochondrien, die Kraftwerke ihrer Zellen, fahren zu dem innerhalb von Sekunden ihre Aktivität hoch,

was durch eine höhere Wärmeabstrahlung des Körpers messbar ist. Anhand einer Wärmebildkamera.

Die Mitochondrien befinden sich in der Zelle und nutzen Sauerstoff, um Proteine, Kohlenhydrate und Fette aufzuspalten, um daraus ATP zu gewinnen. Das ATP entlädt sich wie bei einer Knallgasreaktion und ist damit der Motor und der Energielieferant der Zelle und somit des gesamten Körpers. Dies kann man auch mit CHI/Prana oder Lebensenergie gleichsetzen.

Aktive Mitochondrien sind absolut entscheidend für einen guten Energiefluss im Körper.

  1. ​Wir können ohne Essen ca. 3 Wochen überleben
  2. Ohne Wasser 3 Tage
  3. Ohne Sauerstoff 3 Minuten
  4. Doch ohne Mitochondrien-Aktivität (ATP-Produktion) sind wir binnen 1 Sekunde tot.

    Bei der Arbeit im G4 gibt es immer eine Win-win Situation. Sobald der Mensch bereit ist eine Blockade gehen zu lassen, kann er in die Heilung gehen. Jeder Beteiligte soll bei unserer Arbeit mit mehr Energie aus der Situation hervorgehen.

Es findet keine Energieübertragung statt, sondern wir sorgen dafür das sich die eigene Energie maximal entfaltet. Die stehende Welle die jeder Mensch aussendet wird so optimiert, jetzt können wir das bekommen was uns zusteht, ohne Anstrengung und ohne etwas dafür tun zu müssen.

​Sie können in meinen Seminaren selbständig Techniken erlernen, um ihre Blockaden zu lösen, unabhängig und frei zu werden.


Erfahren Sie mehr

Melden Sie sich für ein kostenfreies telefonisches Vorgespräch über das