Über 20 Jahre habe ich als Gesundheits-/Krankenpflegerin in der Psychiatrie gearbeitet. Durfte dort viele Tools kennen lernen, um Menschen wieder in ihr Gleichgewicht zu bringen.

Reki, Ohrakupunktur und Akupressur waren außer Gesprächsführungstechniken und anderen verhaltenstherapeutischen Ansetzen einige der Inhalte.

Doch mir war immer klar, das kann nicht alles sein.

So machte ich Nebenberuflich noch eine Heilpraktiker Ausbildung, wobei ich schnell bemerkte das mich die Krankheitslehre ehr weniger interessierte, jedoch die Anatomie des Menschen mich faszinierte, unser Wunderwerk Körper, wessen wir uns viel zu selten bewusst sind.

So war es nicht verwunderlich das ich die Prüfung zum Heilpraktiker nicht bestand, denn es war mir auch egal, das wesentliche hatte ich für mich gelernt, es ist nicht wichtig welche Erkrankung ich habe.

Sondern, was kann Ich aus dieser Erkrankung lernen?

Was muss ich verändern in meiner Lebensführung um meinen Körper, Meine Seele und Meinen Geist wieder in ein Gleichgewicht zu bringen?

Ebenso studierte ich 1 Jahr die Traditionelle Chinesische Medizin, beeindruckt vom Fluss der Energie und wie ich sie im Menschlichen System wie einen elektrischen Schaltkreis sehen kann den ich mit Hilfe/ Unterstützung von dem setzten einer Nadel wieder in Fluss bringen kann.

Dann lernte ich im Februar 2018 Mindflow kennen und durfte noch einmal tiefer eintauchen in unser menschliches Energetisches System, Quanten und Dimensionen.

Anfangs war ich skeptisch, als ich jedoch feststellte was sich allein beim Basis-Seminar in mir schon veränderte und verinnerlichte wovon der Mann auf der Bühne sprach, dachte ich: genau das ist es wonach ich mein Leben lang gesucht habe.

Wir allein sind die Veränderung. Unser eigener Heiler, wenn wir den Mut haben loszulassen ist vieles möglich.

Seitdem durfte ich viel lernen und tue es immer noch.


Ihre Bettina Riemann